DATENSCHUTZERKLÄRUNG


1. Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:


Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Mit der Nutzung unserer Webseiten willigen Sie in die beschriebene Speicherung Verwendung Ihrer Daten ein.

2. Cookies

Wir nutzen keine „Cookies“.

3. Personenbezogene Daten

Die nachfolgenden Informationen betreffen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu geschäftlichen Zwecken. Personenbezogene Daten sind dann gegeben, wenn sie einer natürlichen Person, einer Körperschaft (z. B. Verein, Kapitalgesellschaft), einer Personenvereinigung oder einer Vermögensmasse zugeordnet werden können. Keine personenbezogenen Daten sind anonymisierte oder pseudonymisierte Daten. Wenn die HUNB personenbezogene Daten verarbeitet, bedeutet das, dass sie diese Daten z. B. erhebt, speichert, verwendet, übermittelt oder löscht.

Bitte beachten Sie dazu Ihre Rechte unter Punkt 7 dieser Datenschutzerklärung.

Der HUNB ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig. Wir behandeln Ihre persönlichen Daten unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutz Grundverordnung. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben und was wir mit diesen Daten machen. Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten richten Sie bitte an die Geschäftsführung. Bitte senden Sie eine E-Mail an zusammenarbeit@hunb.de mit „Datenschutz“ im Betreff. Selbstverständlich behandeln wir alle Ihre Daten, insbesondere personenbezogene Daten, streng vertraulich und zweckbestimmt. Wir setzen organisatorische und technische Massnahmen nach dem Stand der Technik ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbefugten Zugang zu schützen. Wir speichern Ihre Daten auf Servern innerhalb Deutschlands nur so lange, wie sie für den jeweiligen Zweck erforderlich sind. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung machen wir Ihre Daten Dritten nicht zugänglich.

4. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

4.1. Coaching

Als Ihr kollegialer Sparringspartner erheben wir nur die Daten elektronisch, welche für die kommerzielle Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung unbedingt erforderlich sind, also Name, Rechnungsanschrift und, soweit erforderlich, Telefonnummer, Email-Anschrift oder Skype-User. Gesprächsinhalte sind grundsätzlich streng vertraulich und werden in keiner Weise elektronisch dokumentiert. Notizen auf Papier insbesondere zu ToDos, die wir vereinbaren, schreddern wir regelmäßig gemäß der gesetzlich vorgeschriebenen Schutzklasse und Sicherheitsstufe.

4.2 Unternehmenskunden

Wir erfassen die Daten, welche Sie uns für einen konkreten Auftrag übermitteln. Dazu gehören Auftragsbeschreibungen, Organigramme, Mitschriebe zur Klärung von Projekten und Informationen zum Unternehmen, soweit sie für ein Projekt oder eine Stelle relevant sind. In unserer Kundendatenbank werden Ihr Name, Ihre Email-Anschrift, Ihre Stellenbezeichnung und Name und Anschrift des Unternehmens, für welches Sie tätig sind, hinterlegt. Wir erfassen ausschließlich Informationen, die inhaltlich für ein Projekt relevant sind.

5. Wo speichern wir Ihre Daten

Wir speichern Ihre Daten auf unseren Servern. Ihre Daten bleiben innerhalb Deutschlands und sind entsprechend dem Stand der Technik gesichert.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie sie für den jeweiligen Zweck erforderlich sind. Dazu gehören insbesondere Ansprüche aus der Erfüllung des Vertrags mit der jeweiligen Privatperson für einen Coaching- oder Beratungsvertrag oder mit dem jeweiligen Unternehmen, welches wir beraten, sowie unsere Pflicht, steuerlich relevante Unterlagen aufzubewahren.

7. Welche Rechte haben Sie?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus Artikel 15 bis 18 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung.

7.1 Recht auf Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogene Daten von Ihnen bei uns vorliegen. Bitte teilen Sie uns in Ihrer Anfrage dazu mit, zu welchem Thema, zu welchem Unternehmen und ggf. zu welchem Projekt wir wann ungefähr Kontakt hatten. Wir werden Ihnen grundsätzlich innerhalb eines Monats nach Ihrer Anfrage antworten. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung benötigen, erhalten Sie eine Zwischennachricht.

7.2 Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht oder nicht mehr zutreffend sein, können Sie jederzeit eine Berichtigung verlangen.

7.3 Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u.a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns noch für den jeweiligen Zweck benötigt werden insbesondere zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen als Privatkunde oder unserem Unternehmenskunden, sofern das gesetzlich zulässig ist.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nicht weiter.

7.5 Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Wir werden Ihrem Widerspruch nachkommen, soweit der Widerspruch gesetzlich zulässig ist.

7.6 Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Behörde Beschwerde einlegen.

8. Terminbuchungsanbieter Timify

Wenn Sie einen Termin online buchen, erfolgt diese Buchung über den Dienstleister TerminApp GmbH mit der Website Timify.com mit Sitz in Deutschland in der Balanstraße 73, Gebäude Nr. 24, 3. OG, 81541 München. Bei der TerminApp GmbH werden Ihr Name, Ihre Buchung und Ihre Email-Adresse gespeichert. Zahlungsdaten werden nicht bei der TerminApp GmbH gespeichert.
Die Datenschutzerklärung der TerminApp GmbH finden Sie hier: https://www.timify.com/de-de/legal/

9. Zahlungsdiensleister Stripe

Wenn Sie Termine online buchen, erfolgt die Bezahlung über den Online Bezahldienst Stripe. Die Stripe, Inc. Hat ihren Sitz in 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA.
Auf die Abwicklung der Bezahlung über Stripe haben wir keinerlei Einfluss und können nicht auf Daten zugreifen, welche Stripe speichert, insbesondere Zahlungs-, Kreditkarten- und Kontodaten. Stripe teilt dem Terminbuchungsdienstleister Timify lediglich mit, ob eine Bezahlung erfolgreich abgewickelt wurde.
Die Datenschutzerklärung der Stripe, Inc. finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy

10. Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig. Wird diese Datenschutzerklärung aktualisiert, wird sie an dieser Stelle veröffentlicht und ist ab dem Veröffentlichungsdatum gültig. Weitere Angaben zur HUNB entnehmen Sie bitte dem Impressum dieser Webseite.

 


Wir haben Ihr Interesse geweckt?

» Dann kontaktieren Sie uns hier
 
Copyright © HUNB